Erfreulich viele Besucher beim Adventskonzert in Nordhausen

Am Nachmittag des 3. Advents fand in unserer Kirche in Nordhausen das diesjährige Adventskonzert statt. Zahlreiche Zuhörer, darunter 44 eingeladene Gäste, genossen das abwechslungsreiche Programm weihnachtlicher Musik.

Vorsteher, Hirte Gerhard Hanak, begrüßte die Anwesenden sehr herzlich. Mit „Leise rieselt der Schnee“ leitete Veronique das Konzert am Klavier ein. Gestaltet wurden die Beiträge diesmal von Sängern aus den Gemeinden Nordhausen, Bleicherode und Sondershausen. Ganz besonderer Dank gilt Herrn Franzke, der den Chor und die Solisten am E-Piano begleitete.

Zum Vortrag kamen besinnliche und bekannte Weihnachtslieder, aber auch einige neue Lieder. Höhepunkt war sicherlich das Lied „Stille Nacht – Silent Night“, welches von Schwester Kober mit Begleitung am Piano vorgetragen wurde. Zur Überraschung der Zuhörer endete das Solo dann in einem Duett mit Herrn Franzke. Das Lied berührte die Herzen in besonderer Weise.

Nach Gebet und dem gemeinsamen Lied „O du fröhliche Weihnachtszeit“ endete das Adventskonzert. Der Vorsteher lud die Gäste herzlich zu den Gottesdiensten ein und wünschte allen eine schöne Weihnachtszeit und ein gesegnetes, neues Jahr.

Nach dem Adventskonzert bestand die Möglichkeit, bei Kaffee und Gebäck näher ins Gespräch zu kommen.

Ein herzliches Dankeschön allen Sängern, allen fleißigen Helfern und allen Gästen, die der Einladung gefolgt sind.

A.N.